PARAMEDIC BERLIN | International Medical Aviation & Ambulance UG

         ...medical professionals

 

Willkommen bei PARAMEDIC BERLIN!


PARAMEDIC BERLIN - International Medical Aviation & Ambulance UG ist ein privater medizinischer Dienstleister unter wissenschaftlicher Leitung.

PARAMEDIC BERLIN ist spezialisiert auf weltweite Ambulanzflüge, sowie bodengebundene Repatriierung (Auslandsrückholung) von Intensivpatienten oder Patienten, welche aus medizinischen Gründen durch Ärzte und Rettungsfachpersonal betreut werden müssen.

PARAMEDIC BERLIN steht für professionelle notfallmedizinische Absicherung von VIP´s, Schutzpersonen und Verantstaltungen  im gehobenen Segment, sowie Betriebssanitätsdienste und Einsätze mit besonderem Gefahrenpotential.

Wir sehen uns als Partner unserer Auftraggeber in allen Fragen zur notfallmedizinischen Aus- und Fortbildung, zur rettungsdienstlichen Sicherstellung und Fachberatung.

Wir pflegen partnerschaftliche und vertrauensvolle Kundenbeziehungen. Loyalität und Fairness gegenüber unseren Auftraggebern ist uns wichtig!

Informationen:


Zurück zur Übersicht

20.04.2020

Ab 01.06.2020: Fachausbildung Rettungssanitäter*in (Sonderlehrgang Pandemielage)

Online-Sonderlehrgang Pandemielage

Zur Bewältigung des Einsatzgeschehens mit SARS-CoV-2-Infektionen im Rettungsdienst ist es notwendig, dass die Ausbildung Rettungssanitäter*in weiterhin eingeschränkt möglich ist.


Ausbildung von Rettungssanitäter*innen

Die Ausbildung (160 UE) kann auch in Form von E-Learning mit gleichzeitigem virtuellen Klassenzimmer erfolgen. Hiervon ausgenommen sind die praktischen Anteile. Diese können unter besonderen Schutzvorkehrungen in geeigneten Räumen unter pädagogischer Aufsicht der Ausbildungsstätte durchgeführt werden.

Der Ausbildungsabschnitt Klinik-Praktikum (160 UE) entfällt.

Die Ausbildungsabschnitt Rettungswachen-Praktikum (160 UE) kann frei im Rettungsdienst absolviert werden.

Der Abschlusslehrgang (40 UE) entfällt.

Der schriftliche Prüfungsteil wird um 5 Fragen zur lnfektiologie ergänzt.

Die fachpraktische Prüfung entfällt.

Das Abschlusszeugnis wird nach bestandener Prüfung ohne die fachpraktische Prüfung als vorläufiges Zeugnis (Vermerk: „vorläufiges Zeugnis") mit einer Gültigkeit bis zum 31. Dezember 2021 ausgestellt.

Ein endgültiges Zeugnis für Rettungssanitäter*innen wird von der Schule ausgestellt, wenn:
Eine einjährige, regelmäßige Tätigkeit im Rettungsdienst, im Krankentransport oder bei der Versorgung von Patienten in einem Not-Lazarett nachgewiesen wird und eine nachträgliche fachpraktische Prüfung erfolgreich bestanden wird.

Inhaltlich übernommen vom Erlass des Hessischen Ministeriums für Soziales und Integration.

Vollzug der Hessischen Ausbildungs- und Prüfungsordnung für Rettungssanitäterinnen und Rettungssanitäter (APORettSan) vom 05. Mai 2011 und der Ausbildungs- und Prüfungsverordnung für Notfallsanitäterinnen und Notfallsanitäter (NotSan-APrV) vom
16. Dezember 2013.


Weitere Informationen folgen in Kürze!



Zurück zur Übersicht


Veranstaltungen:

Feed
20.04.2020
Aufgrund der aktuellen Lage finden derzeit keine Veranstaltungen statt.
   mehr



 

Airambulance Vertragspartner:




Vertrags- und Kooperationspartner:

Karte
Anrufen
Email